Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule mehr erfahren

IMPULS RAUM

öffentlich

Impuls Raum

Viermal im Semester gibt es einen Frei-Tag, ein Tag mit Zeit und Raum für dich selbst zum aktiven Regenerieren und für gegenseitiges, kreatives Inspirieren inmitten der Teilnehmendengruppe.

Wer? Alle Muthesianer*innen, die sich angesprochen fühlen - aus allen Studiengängen, Ländern und Semestern.

Worum geht’s hier? Es geht um Achtsamkeit, bewusste Wahrnehmung, Regeneration der Sinne, um einen offenen Blick, Muße, innere Ruhe…. es geht darum, aus dem Stresskarussell auszusteigen und den Raum für Gelassenheit, anteilnehmende Lebensfreude und Kreativität freizubekommen. Es geht um dich!

Wie soll das gehen? Mit einer Yoga- und Meditationslehrerin lernen wir, den Blick nach innen zu richten und erfahren, wofür das gut sein kann. In Körper- und Atemübungen erleben wir uns und entdecken das Spiel unserer Gedanken. Entspannungs- und Meditationsübungen zeigen, wie man zu sich und seiner Schaffenskraft finden kann.

Wir gehen noch einen Schritt weiter: Achtsamkeit im künstlerischen Kontext. Hier geht’s also auch um deine künstlerische Position!

Die Erfahrung des inneren Raumes ergänzt sich in der Begegnung mit dem Außen.

Wir möchten die erlernte Achtsamkeit im öffentlichen, städtischen Raum einsetzen und spielerisch erfahren. Gemeinsam mit einem Bildhauer und Raumstrategen erkunden wir Orte rund um die Muthesius Kunsthochschule. In Interaktions- und Wahrnehmungsübungen gewinnen wir einen frischen Blick auf schon bestehendes. Wir erweitern sprichwörtlich unseren Horizont und können dadurch leichter einen neuen Fokus setzen. Ein Wechselspiel zwischen Enge und Weite.

Warum im öffentlichen Raum?

Die Öffentlichkeit ist eine Reflexionszone, ein Spiegelbild. Wir als Gruppe, du als Individuum und alle uns begegnenden Menschen und auch die Gestaltungen des öffentlichen, städtischen Raumes wirken auf- und ineinander.

Der städtische Raum bietet einen Gestaltungsraum. Die bewusste Wahrnehmung des Innen- und Aussenraumes, kurzum die Achtsamkeit erweitert unsere Herangehensweise an künstlerische Gestaltung und Projekte.

Die Idee eines Abschlussprojektes besprechen wir im Kurs, ja nach Motivation und Interesse der Gruppe.

Lehrende:

Eva Ehmer / www.yogaschule-fuer-meditation.de

Sebastian Scherl / www.sebastianscherl.de

4 Blöcke freitags:
25.Oktober - 15.November - 13.Dezember - 20.Januar 
jeweils 09:00-17:00 Uhr

Fachgruppe

Sonstige

Semester

Wintersemester 2019 / 2020

Raum

Kesselhaus

Administrator_innen