Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule mehr erfahren

Icelt – Aircraft De-icing

Die Flugzeugenteisung hat in der Luftfahrt eine hohe Relevanz für einen sicheren Flug. Jedoch ist der Vorgang mit einem enormen organisatorischen Aufwand verbunden, bei dem große Mengen Enteisungsmittel versprüht werden. Dabei tritt die Problematik der Verschwendung von Ressourcen und die damit verbundene Umweltbelastung in den Hintergrund.

Icelt ist ein automatisiertes System das Flugzeuge von Eisansätzen und Schnee mit minimalem Verbrauch von Glykol befreit. Dies geschieht, indem die Enteisungsdüsen mit geringem Abstand, an der Oberfläche entlang geführt werden. Dabei messen System unterstützende Lichtschnittsensoren die Eisdicke, um in Echtzeit die Stärke des Sprühnebels anzupassen.

Der Vorgang läuft dabei nahezu autark ab. Denn nach Eingabe von relevanten Parametern über ein Interface, beginnt Icelt die Betankung an den Stationen einzuleiten. Bewegt sich ein Flugzeug nach Abschluss zwischen das System, wird durch freisetzen der Enteiser, mittels weiterer Sensorik, der genaue Standpunkt bestimmt.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Industriedesign

Art des Projekts

Bachelorarbeit

Betreuung

Prof. Detlef Rhein

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2011 / 2012