Incom ist die Kommunikations-Plattform der Muthesius Kunsthochschule mehr erfahren

Schwarzes Brett

Abbrechen

Appel à candidatures / Ausschreibung - Conseil culturel franco-allemand des jeunes / Dt.-Frz. JUGENDKulturratTit

... francophil?...zweitägiges Treffen - vier spezifische Workshops, Vorschläge zu verschiedenen kulturellen und europäischen Themen....

  • Bewerbung für den deutsch-französischen Kulturbeirat - Studierende und junge Künstler und Designer gesucht (Altersgrenze 30J.)
Infos siehe Anhang

DFJW/OFAJ unterstützt die kostenlose Teilnahme mit Reisekosten

PROMOS 2018 Fachkurs / Sommerkurs für Künstler oder Designer !

es stehen noch Fördermittel zur Verfügung aus dem Programm
PROMOS 2018 (aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft-BMBF)

Gefördert werden könnten noch
2-3 Fachkurse oder Sommerkurse im Ausland
mit einer Kurspauschale und Reisekostenpauschale .

Meldet euch bei Interesse und Fragen im fernweh-Büro!

Bundespreis Ecodesign / Anmeldefrist: bis 9. April 2018

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:
Gutes Design hat nichts zu verbergen:
Jetzt um den Bundespreis Ecodesign 2018 bewerben!

bis zum 9. April 2018 können Sie sich online um die höchste staatliche Auszeichnung für ökologisches Design in Deutschland bewerben. Gesucht werden Produkte, Dienstleistungen und Konzepte, die durch Gestaltungsqualität und ökologische Glaubwürdigkeit überzeugen.

Der Bundespreis Ecodesign wird seit 2012 jährlich vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt ausgelobt. Unternehmen aller Größen und Branchen sowie Studierende sind aufgerufen, innovative Lösungen einzureichen.

Bewerbung
Der Wettbewerb ist in vier Kategorien ausgeschrieben: Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs.
Eine Vorschau des Bewerbungsbogens sowie eine Kurzinformation zum Preis finden Sie im Downloadbereich. Hintergrundinformationen zum Thema Ecodesign sowie eine Übersicht der wichtigsten Ecodesign-Kriterienkönnen Sie ebenfalls auf der Internetseite des Bundespreises Ecodesign einsehen.

Bewertungsverfahren
Die Qualität der Einreichungen wird in einem mehrstufigen Verfahren von Expertinnen und Experten aus dem Umweltbundesamt, dem Beirat und der interdisziplinär besetzen Jury bewertet.
Innovationsgehalt, Gestaltungsqualität und Umwelteigenschaften stehen bei der Bewertung im Vordergrund. Auch Auswirkungen auf die Alltagskultur sowie das Verbraucherverhalten werden berücksichtigt. In jeder Kategorie können mehrere Preise vergeben werden.

Auszeichnung und Benefits
Nach der Preisverleihung im November 2018 werden die ausgezeichneten Beiträge öffentlichkeitswirksam in verschiedenen Medien und in einer Online-Ausstellung auf der Internetseite des Bundespreises vorgestellt. Renommierte Medienpartner aus Design und Wirtschaft unterstützen den
Wettbewerb. Die Preisträger/-innen und Nominierten erhalten für Ihre Einreichung eine Auszeichnung in der jeweiligen Kategorie sowie das Recht, damit zu werben. Die Gewinner/-innen des Nachwuchspreises erhalten zusätzlich einen Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro. Es ist geplant, alle nominierten und prämierten Einreichungen im Folgejahr in einer Wanderausstellung zu präsentieren. Hier finden Sie einen Überblick über alle Benefits.

Fristen und Termine
Anmeldefrist: bis 9. April 2018
Bewertung durch das Expertengremium und Vorauswahl: bis Ende Juli 2018
Jurysitzung: 1. Oktober 2018 im Kunstgewerbemuseum in Berlin
Preisverleihung: Ende November 2018 im Bundesumweltministerium in Berlin

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung unter:
bundespreis-ecodesign.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Erfolg!
Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihr Bundespreis-Ecodesign-Team am IDZ
Ingrid Krauß, Lene Schwarz, Patrick Liwitzki, Lara Della Gaspera


Büro Bundespreis Ecodesign
c/o IDZ | Internationales Design Zentrum Berlin e.V.
Am Park 4
10785 Berlin

T +49 30 61 62 321-21
F +49 30 61 62 321-19
facebook.com/BundespreisEcodesign
twitter.com/bundespreiseco
info@bundespreis-ecodesign.de
www.bundespreis-ecodesign.de

Stipendienprogramm der Provinz Zhejiang mit dem Land SH - Ausschreibung von 9 Stipendien für WS 2018/2019

BA Industriedesiger aufgepasst! Das Stipendienprogramm der Provinz Zhejiang mit dem Land Schleswig-Holstein ist auch für 2018 wieder aufgelegt worden für einen 1-semestrigen Studienaufenthalt in der Provinz Zhejiang WS 2018/2019. Für Muthesius Studierende gäbe es eine Möglichkeit, Produktdesign an der Ningbo Universität auf Englisch zu studieren. Weiter Infos zu den Einzelheiten finden sich hier und bei Fragen gern im fernweh-Büro vorbeischauen! Die Bewerbung ist bis zum 3. April 2018 im fernweh-Büro möglich.

Charlotte Prinz Stipendium Darmstadt

die Wissenschaftsstadt Darmstadt vergibt, beginnend ab dem 01.10.2018, ein zweijähriges Künstlerstipendium für junge Absolventinnen und Absolventen deutscher Kunstakademien, Kunsthochschulen und Fachhochschulen.

Das Stipendium wird seit 1992 vergeben und soll der Förderung des künstlerischen Nachwuchses im Bereich der bildenden Künste dienen. Außer der Zurverfügungstellung des Ateliers und Wohnmöglichkeit erhalten die Künstlerinnen und Künstler eine monatliche Zuwendung von 1.100 EUR für die Dauer des Stipendiums.
Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet eine Jury, die sich aus dem Kulturdezernenten der Wissenschaftsstadt Darmstadt kraft Amtes, einem Vertreter des Kunstvereins Darmstadt e. V. , einem Vertreter des Instituts Mathildenhöhe, einem Vertreter des Hessischen Landesmuseums und einem zusätzlich von der Jury berufenen aktiven Künstler/Künstlerin zusammensetzt.

Der Zugang zum Stipendium war bislang auf Absolventen und Absolventinnen Hessischer Hochschulen begrenzt und wird nun erstmals auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet.

Hans Böckler Studienstipendien - für 1st Semester Studierende mit Bafög Höchstsatz

nächste Bewerbungsfrist 31. Oktober 2017

https://www.boeckler.de/bab.htm

Voraussetzungen

Über das Verfahren „Böckler-Aktion Bildung“ können sich Personen bewerben,

die Anspruch auf den BAföG Höchstsatz haben (siehe BAföG-Rechner).
die sich ehrenamtlich engagieren oder in Zukunft engagieren möchten.
die zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses noch nicht mit dem Studium begonnen haben oder sich höchstens im 1. Semester befinden.
bei denen zwischen der Erlangung der Studienberechtigung und dem Beginn des Studiums nicht mehr als 1 Jahr liegt.

.
.
.
.
.
.